1.Kolínská lokomotivní společnost pro opravy a stavbu parních lokomotiv, s.r.o.


Erste Koliner Lokomotivgesellschaft für Reparatur und Bau von Dampflokomotiven


Fertigung eines neuen Kessel für die Smalspurlokomotive LKM Gr-185/1948

Die Lokomotiven der Reihe Gr wurden in den Nachkriegsjahren vom Werk des Karl Marx (LKM) in Babelsberg (ehemalige Fabrik der Gesellschaft Orenstein & Koppel) nach Sowjetunion geliefert.

Für die Lok GR-185, die an der Kindereisenbahn in Rostow am Don betrieben wurde, haben wir laut der gelieferten Dokumentation und Änderungsanforderungen einen neuen Kessel hergestellt, aber bei Einhaltung der Außenmaße. Von den ursprünglichen Teilen wurden nur der Regler und der halbkugelige Deckel des Dampfsammlers benutzt. Der Stahlkessel ist vollgeschweist, mit gemuldeten Bodenring. Zum Kessel wurde eine komplett neue Rauchkammer einschließlich Tür, Abschluß, Löschen, Blaserohr und Zuflußleitung geliefert. Ein Teil der Lieferung war ein neues Waserstandglas, Prüfhähne, zweiteilige Ofentür, Roststabhalter, Ascherbolzen und Kesselstutzen laut Anforderungen des Betreibers. Die Innenfeuerkammer und der kastenförmige Teil des Kessels wurden nach den ursprünglichen formen und Abmessungen, mit abgerundeten Ecken gefertigt. Ein Teil der Reparatur war die Gesamtüberholung des Innenreglers im Dampfsammler und der neu konstruierte Überhitzter. Der Kessel wurde hergestellt und zertifiziert entsprechend den EU Normen und mit dem CE Zeichen kennzeichnet.

LKM Gr-185/1948
LKM Gr-185/1948
LKM Gr-185/1948
LKM Gr-185/1948
LKM Gr-185/1948
LKM Gr-185/1948
LKM Gr-185/1948
LKM Gr-185/1948
LKM Gr-185/1948
LKM Gr-185/1948
LKM Gr-185/1948
LKM Gr-185/1948